Reitschule 5Seenland

 

​Jeannette Schierl

Mobil: 0171 / 4755811

 

eMail: info@reitschule-5seenland.de

 

Stalladresse                                                                   

Reitgut Roßtal

Seefelder Straße

82266 Inning a. Ammersee

Bitte beachten Sie vor der Nutzung unserer Webseite unsere Datenschutzerklärung. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, bitten wir Sie unsere Webseite zu verlassen.

Reit- und Fahrverein Mischenried e.V.

 

1. Vorstand:                                         Jeannette Schierl

2. Vorstand:                                        Christina Dömel

Geschäftsstelle:                                Stephanie Neubaur

Öffentlichkeitsarbeit:                       Carolin Ofer & Finja Schierl

Technischer Leiter:                           Peter Schierl

​Vereinsadresse:                                Münchner Straße 51

                                                             82266 Inning am Ammersee

Fotos:                                                         Rainer Mahnke, Privat, Pexels Fotos

News

  • Facebook
  • Instagram
 
Für unsere Reitschule suchen wir für Sonntags Stallaushilfe als Minijob!

Wir suchen ab sofort für unsere Reitschule regelmäßig für Samstags eine pferdefreundliche Aushilfe für die Stallarbeit Egal ob Rentner, Schüler (ab 16 Jahre), Studenten oder sonstige pferdefreundliche Person. Hauptsache absolut zuverlässig und ordentlich. Es geht dabei um das Ausmistenn unserer

13 Schulpfredeboxen.

Wir bieten eine überdurchschnittliche Bezahlung, ein ordentliches Arbeitsumfeld und ein super nettes Team.

 

Die Arbeitszeiten sind von 7:00 Uhr - etwa 9:30 Uhr

Wir freuen uns aus deine Bewerbung. Telefon: 0152 / 3395 9848 Caro Weiß.

 

Großes Weihnachtfest auf Gut Rosstal

Dezember 2019

In diesem Jahr fand erstmals unsere Weihnachtsfeier auf Gut Roßtal statt und das sollte natürlich ordentlich gefeiert werden. So wurde schon im Vorfeld ordentlich geplant, gebastelt, geschmückt und tolle Vorführungen einstudiert. Unter der Anleitung von Caro Weiß wurde in kürzester Zeit ein tolles Programm zusammengestellt und eine stimmungsvoll geschmückte Halle hergerichtet.

Jeder der Spaß hatte konnte aktiv teilnehmen, was auch sehr rege von den Reitschülern und Einstellern angenommen wurde. Und so konnten die zahlreichen Besucher einen sehr abwechslungsreichen und bunt gestalteten Nachmittag auf Gut Roßtal genießen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von der Hausherrin, Christl Maidl, hoch zu Ross auf ihrem imposanten Hengst Scarlati. Nach ihrer herzlichen Begrüßung reihte sich ein programmliches Highlight  an das andere.

Unter anderem wurden gleich zwei tolle Quadrillen aufgeführt. Als nette Weihnachtselfen verkleidet ritten Jule, Milena, Romy und Emilia  souverän ihre einstudierte Aufführung durch. Aber auch das Quartett der Engel Sophia, Pauline, Clara und Alisa machten mit ihren Ponys ihre Sache perfekt. Und so wurden beide Darbietungen natürlich mit viel Applaus belohnt.

Traditionell gab es auch in diesem Jahr wieder eine Springquadrille. Diesmal stiegen dafür Alisa, Louisa, Sarah und Pamina in den Sattel. Mit viel Geschick und wagemutigen Einlagen brachten sie das Publikum zum Staunen.

Aber nicht nur Reiten stand auf dem Programm. So versetzte Sybille die Besucher mit ihrer Querflöte in eine vorweihnachtliche Stimmung und Alisa und Coco gaben, ebenso wie Kathi, ein selbstkreiertes Weihnachtsgedicht zum Besten.

Dass man als Reiter aber auch am Boden eine sportliche Figur abgeben konnte, bewiesen Yolanda, Coco, Anna und Elina mit einer rundum gelungenen Turnvorführung.

Als weitere reiterliche Höhepunkte zeigten Finja und Chrissi ein LED Pas de deux mit ihren Ponys, Herr Eder präsentierte die Hohe Dressur mit seinem schicken PRE (in Spanien gezüchtete Pura Raza Española Rasse) und Elene präsentierte mit ihrem Pony sogenannte zirzensische Lektionen (gymnastizierende Zirkuslektionen). Als Abrundung der hohen Reitkunst führte Frau Gepard noch einige Lektionen mit ihrem Pferd an der Hand vor.

Für einen schönen runden Abschluss sorgte Iris mit ihrem Pferd Gorki, die in einer weihnachtliche geschmückten Kutsche durch die Reithalle fuhren und noch ein paar Leckereien an die Kinder verteilten.

Damit während der gesamten Veranstaltung kein Hunger oder Durst aufkam,  sorgten Jeanette und ihr Mann Peter hervorragend für das leibliche Wohl aller Gäste.

Wir danken nochmals allen Teilnehmern und Besuchern herzlich für diese herrlich gelungene Veranstaltung. Ein ganz besonderer Dank geht vor allem an Caro Weiß, die mit sehr viel Mühe und Engagement sehr zum Gelingen beigetragen hat.

Wir freuen uns schon auf das nächste Weihnachtsfest.

 

Neuer Zuwachs

Januar 2020

Wir freuen uns sehr über unseren neuen Zuwachs in unserem Pony-, und Pferdteam. Am 13. Januar zog die hübsche, schwarze Oldenburger Stute Rachel auf Gut Rosstal ein. Rachel ist eine 12 jährige Stute mit einem unglaublich ausgeglichenen und ehrlichen Wesen. Sie wird erst einmal durch unsere Reitlehrer und fortgeschrittenen Reitern langsam an das Schulpferdeleben herangeführt.

 

Bei den Kindern hat sich Rachel durch liebenswerte Art sofort alle Herzen im Sturm erobert.

Wir freuen uns auf viele schöne Jahre mit dieser tollen Lady.

 
SOS Prejekt "Rettet Schnecke" ein voller Erfolg!
Ja, vor nicht ganz einem halben Jahr, auf der Suche nach einem neuen Pferdepartner für unseren Schulbetrieb, ist uns diese super liebe und sensible Zaubermaus über den Weg gelaufen. Ihr damaliger Zustand war wirklich Katastrophal. Völlig abgemagert, unsicher und ohne Motivation, aber mit einem unheimlich lieben Auge. Da konnten wir sie doch nicht einfach stehen lassen und ihrem Schicksal überlassen. Es wurde nicht lange überlegt. Egal wie, die zierliche Araberstute musste einfach mit zu uns. Wir würden schon irgendwie eine Lösung für sie finden. Und so war es dann auch. Schnell waren liebe Menschen gefunden, die sich finanziell an dem Projekt "Rettet Schnecke" beteiligten. Versorgt und betreut wurde die hübsche Stute erst einmal vom Reitlehrerteam. Besonders aber hat Chrissi ihr Herz an diese wundervolle Maus verloren. Mit viel Hingabe, Gefühl und Geschick hat Chrissi angefangen die kleine Dame auf ein Leben als Reitpferd vorzubereiten. Anfangs war natürlich erst einmal nicht an Reiten zu denken. Viel zu dünn, zu knochig und ohne Muskeln. Da konnte man keinen Sattel auflegen. Also wurde Schnecke erst einmal vom Boden aus gearbeitet. An der Hand oder an der Longe wurden ihr die ersten Grundlagen eines Reitpferdes beigebracht. Nachdem Schnecke etwas runder wurde und Muskeln aufgebaut hat, hat Chrissi angefangen ein paar Runden zu reiten. Was am Anfang erst einmal schwer vorstellbar war erwies sich dann doch als Glücksgriff. Schnecke hat sich sehr schnell mit Sattel und Reiter zurechtgefunden. Sie ist sehr feinfühlig und eifrig bei der Arbeit und hat mittlerweile auch viel Spaß dabei. Wir sind überglücklich dieses tolle Pferd gefunden zu haben und wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Sponsoren und helfenden Hände die das ermöglicht haben. Es ist zwar noch ein gutes Stück Arbeit, dass die kleine Lady optisch wie reiterlich gefestigt ist, aber jeder Tag Arbeit zeigt was für ein tolles Pferd sie ist. Wir freuen uns, dass du bei uns bist. Alles Gute weiterhin, liebe Schnecke.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now